Reviews für das neue Album "Tides":

NewRockReviews: “SPIN MY FATE haben sich mit Tides einen Meilenstein gesetzt, den sie erst einmal überbieten müssen.....Ein Album, wie es besser kaum sein könnte.” (9/10)

Time for Metal: “Wenn dann noch so ein klasse Album wie Tides dabei rauskommt, das sich so manch etablierte Band auch gern mal anhören darf, kann ich nur sagen: Leute, kauft das Teil, es lohnt sich! “ (9/10)

Handwritten-Mag: “Außerdem ist den Jungs von Spin My Fate mit „Tides“ ein gutes und sehr persönliches Album gelungen, welches man durchaus zwei- bis dreimal hintereinander anhören kann… denn dann zündet die Scheibe erst richtig und bietet einem endgültig die volle Portion Alternative-Metal-Rock, die bereits in den Beschreibungen des Albums erwähnt wurde – Daumen hoch!” (4,5 / 5)

Demonic Nights: “Spin My Fate finden auf „Tides“ tatsächlich ihre musikalische DNA, und die ist emotional, melodisch, eingängig und zwischendurch schon mal ordentlich derb. Davon gerne mehr.” (8/10)

Bleeding4Metal: “...zu jeder Zeit werden Melodie gewahrt und das Niveau hoch gehalten” (8/10)

Tribe-Online: “Spin My Fate überzeugen durch ausgefeiltes Songwriting und erzeugen durch abwechslungsreiche Arrangements eine große Dynamik. Sie schaffen dabei gekonnt ein breites Feld zwischen satten Brettern und harmonischen Melodien.....Großes Kino!”

Rockportaal.NL (Niederlande): "Tides is een pracht van een album waarop dertien uitstekende rockcomposities naar voren komen. Composities die gemakkelijk klinken, in aanstekelijke melodieën zijn gegoten en waarin een gevoel c.q. neus voor succes in alles doorklinkt. Tides is zeker niet megahard of supersnel, maar wel enorm aanstekelijk."
Übersetzung:
"Tides ist ein prachtvolles Album, auf dem dreizehn ausgezeichnete Rockkompositionen zum Vorschein kommen. Kompositionen die einfach klingen, in eingängige Melodien gegossen sind und in denen der Schrei nach Erfolg zum Vorschein kommt. Tides ist sicher nicht super hart oder super schnell, aber enorm ansteckend."

Cute & Dangerous: “Einprägsame Ohrwurmmelodien treffen hier auf schwere und druckvolle Tunes!......Tides ist wie eine Flutwelle, die dich unter Wasser reißt und dich dir selbst aussetzt. Sowohl musikalisch als auch lyrisch wird schnell klar: Dieses Werk ist persönlich.”

Underdog Fanzine: “Das homogene und kompakte Zusammenspiel beeindruckt neben Fingerfertigkeit und künstlerischem Talent auch mit kräftig-wuchtigen Riffs, die den kritischen persönlichen Blick verstärkt, der auf gesellschaftlichen wie politischen Entwicklungen gerichtet auch die Spannungen lautmalt”

Metalunderground: "Eindeutig uneingeschränkt für den modernen Liebhaber des Rock/Metal Bereichs, dieser wird allerdings viel Freude mit dem Reigen auf „Tides“ haben." (5/5)

Tough Magazine: "Ich bin jedenfalls gut begeistert und freue mich auf die nächsten Veröffentlichungen von Spin My Fate." (4,3/5)

Be Subjective: “Dieses Werk darf bereits heute als wegweisend für die Geschichte der Band angesehen werden...(...)Ein großartiges Werk, das man als Geheimtipp betiteln kann.” (4 / 5)

Twilight Magazine: "Mit „Tides“ legen die Münsteraner von SPIN MY FATE ein überaus gelungenes und abwechslungsreiches Album vor, das sich gekonnt im Spannungsfeld von (Alternative) Rock und modernem Metal bewegt und durch seine dynamische Energie, durch seine intensive Emotionalität, durch seine riffige Härte und durch seinen melodiösen Mitreißfaktor mehr als zu überzeugen vermag. Unbedingt reinhören und kaufen!" (12/15)

oberirr.de: "Tides ist energetisch, modern wie auch rockig zugleich und ein Schmuckstück in jedem Musikregal."

Spin My Fate

Studioalbum "Tides"

Release: 19.05.2017

BigVish Records

Tides ist moderner, energiegeladener Rock/Metal aus Münster / DE.

Die vier langjährigen Freunde Jan, Simon, Patrick und Jonas beweisen auf Ihrem jüngsten Werk, dass man auch ohne großen Geldbeutel eine massive Produktion in vollständiger Eigenregie auf die Beine stellen kann, ohne Abstriche an Qualität oder gar Emotionalität hinnehmen zu müssen.

Tides gleicht einer Flutwelle, die dich unwiderstehlich mitreißt, um Dich Dir selbst auszusetzten. Denn sowohl musikalisch als auch lyrisch wird schnell klar: Dieses Werk ist persönlich. Nicht nur Gefühlsabgründe werden deutlich thematisiert, auch politisch und ethisch nimmt Sänger und Texter Jan kein Blatt vor den Mund. Das Ganze wird musikalisch durch robuste Gitarren, schlabbernde Bass-Saiten und groovige Drums untermalt. Des Weiteren laden verträumte Melodien zum Nachdenken ein und runden das Werk eindrucksvoll ab: hier treffen einprägsame Melodien auf dichte, druckvolle Musik!

Produziert und geschrieben von Gitarrist Simon und Sänger Jan in ihrem eigenen Kreativhaus in der Nähe Münsters, wurde das Album vom renommierten Studioengineer Dennis Koehne gemischt, der schon für den Sound von Bands wie Caliban, Sodom, Lacuna Coil und verschiedenen Tatortproduktionen verantwortlich zeichnete.

SMF sind Familie. Punkt. Drummer Jonas und Gitarrist Simon kennen sich seit dem Kindergarten und fingen schon früh an, gemeinsam Musik zu schreiben. Sänger Jan lernten sie in ihrer Jugend durch erste Bandprojekte kennen. Beide Seiten bemerkten schnell, dass die Chemie stimmt, da Musik aus völliger Überzeugung und purer Leidenschaft - sowohl auf der Bühne als auch im Studio - als absolutes Muss betrachtet wird. Abgerundet wird alles durch den Bassisten und langjährigen Freund Patrick, der SMF im Jahr 2018 beitrat.

Neben 250 + gespielten Konzerten, u.a. mit Emil Bulls, 4Lyn, Itchy Poopzkid oder Miss Montreal, gewannen Spin My Fate einige Bandwettbewerbe und tourten, ohne Hilfe externer Booking Agenturen, quer durch Deutschland. Im Ausland spielten SMF in Polen und den Niederlanden. Sämtliche Tonträger wurden in Eigenregie veröffentlicht.

Mit dem neuen Werk "Tides" haben Spin My Fate laut eigener Aussage nach einem langen,unabhängigen Weg schließlich ihre musikalische DNA gefunden. Nun will sich die Band einem möglichst großen Publikum mitteilen. Sie will zeigen, wer SMF sind und beweisen, dass es im Leben wichtig ist zusammenzuhalten und konstruktiv nach vorne zu schauen, um alles Destruktive hinter sich zu lassen!

Bandmitglieder

  • Simon Bosse: Git, Backings
  • Jan Kattner: Leadvocals
  • Jonas Bertels: Drums, Backings
  • Patrick Hartz: Bass, Backings

Gespielte Shows (u.a.):

  • Stonerock Festival mit u.a. „ItchyPoopzkid“ und „4Lyn“
  • Mittelrhein Open Air, mit u.a. "Emil Bulls"
  • Serious Request (Enschede, NL) mit u.a. „Ilse DeLange“ und „Miss Montreal“
  • FamaRock Festival (Ilawa, Polen) mit u.a. „Coma“
  • Sage Club (Berlin)
  • Rock Am Schloss (Münster)
  • Sommerfest Vorstrasse (Bremen)
  • Rock Am Kreisel, mit "Barock" und "HelterSkelter"
  • Rockbandcontest Tobit.Software mit u.a. Compressorhead (erster Preis)
  • StoneRock Festival Bandcontest (erster Preis)
  • Local Vision Song Contest (beide Hauptpreise)
  • Backyard Festival Bandcontest (erster Preis)
  • Rock am Turm u.a. mit „Die Kassenpatienten“
  • Mamma Mia Festival (Ahaus) mit u.a. "Billion Dollar Baby"
  • Grenzenlos Festival (Augsburg)
  • Backyard Festival (Münster-Greven) u.a. mit „EattheGun“
  • Rock und Pop Musem (Gronau) u.a. mit „Kapelle Petra“
  • Bolzrock Open Air (Asbeck) mitu.a. Betontod
  • 4. Weseker Rocknacht mit „Queen Kings